Datenschutzerklärung Web-Konferenz

1) Wer ist die verantwortliche Stelle?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist der

Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
Obere Wilhelmstraße 32
53225 Bonn
Deutschland
Tel.: 0228 975690
E-Mail: info@dvv-vhs.de
Website: http://www.dvv-vhs.de

2) Welche Daten von Ihnen werden durch uns bei der Nutzung von Web-Konferenzen verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wenn Sie an einer Web-Konferenz teilnehmen, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse als Registrierungsdaten. Ihr Name wird in der Web-Konferenz angezeigt, damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich im Konferenz-Raum untereinander adressieren können. Ihre E-Mail-Adresse dient dazu, Ihnen nach erfolgreicher Registrierung zu einer Web-Konferenz eine E-Mail mit dem Link zum Aufruf der Web-Konferenz zuzusenden. Wenn Sie die Web-Konferenz aufrufen und nutzen, entstehen Nutzungsdaten. Wenn Sie Dateien in einem Konferenzraum hochladen, verarbeiten wir auch Nutzerdaten. Zweck der Verarbeitung ist es jeweils, Ihnen die Teilnahme an einer Web-Konferenz zu ermöglichen. Dies gilt auch, wenn Sie die Web-Konferenz moderieren sollten.

Die Moderation einer Web-Konferenz kann festlegen, dass die Web-Konferenz zu Dokumentationszwecken aufgenommen werden soll. Ob eine Web-Konferenz aktuell aufgenommen wird, wird Ihnen im oberen Seitenbereich der Web-Konferenz deutlich angezeigt. Sollten Sie mit der Aufnahme Ihres Bewegtbildes und Ihrer Sprache nicht einverstanden sein, dann aktivieren Sie weder Ihre Kamera noch Ihr Mikrofon in den persönlichen Einstellungen innerhalb der Web-Konferenz. Sie können auch während einer Web-Konferenz jederzeit die Übertragung Ihrer Kamera und Ihres Mikrofons in Ihren persönlichen Einstellungen deaktivieren, falls sie diese zuvor aktiviert haben.

3) Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert die Verarbeitung?

Wenn Sie an einer Web-Konferenz teilnehmen, die über die vhs.cloud angeboten wird, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bei Nutzung der Web-Konferenz auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen im Rahmen der vhs.cloud eine Web-Konferenz anzubieten. Ihr Interesse ist es, an einer angebotenen Web-Konferenz teilzunehmen.

4) Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre Daten solange, wie es für die unter Punkt 2 angegebenen Zwecke erforderlich ist. Nutzungs- und Nutzerdaten, die bei der Nutzung des Konferenz-Tools entstehen, löschen wir zusammen mit dem betreffenden Konferenz-Raum innerhalb von zwei Werktagen.

5) An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Registrierungs-, Nutzungs- und Nutzerdaten werden von unserem technischen Dienstleister DigiOnline GmbH verarbeitet. Wir haben mit der DigiOnline GmbH (Köln) einen Vertrag über Auftragsverarbeitung nach DSGVO abgeschlossen und überwachen die in Auftrag gegebenen Verarbeitungen. Für die Durchführung der Web-Konferenzen nutzt die DigiOnline GmbH einen Mandanten der Software „edudip“ des Auftragsverarbeiters edudip GmbH. Das Anlegen und Verwalten von Web-Konferenzen erfolgt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DigiOnline GmbH.

6) Wo werden die Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Nutzung der Web-Konferenz im Rechenzentrum der edudip GmbH in Deutschland verarbeitet. Die DigiOnline GmbH hat mit der edudip GmbH (Aachen) einen Vertrag über Auftragsverarbeitung nach DSGVO abgeschlossen und überwacht die in Auftrag gegebenen Verarbeitungen.

7) Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie diejenige Person sind, deren Daten wir verarbeiten.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

8) Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb@dvv-vhs.de.

Stand der Information: 17.10.2018