vhscast – der Podcast zur Digitalisierung in der Erwachsenenbildung

Karl Damke, Referent für Digitalisierung und Erweiterte Lernwelten in der „Servicestelle Digitalisierung“ des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V., erzählt uns, was es mit dem etwa 14-täglich erscheinenden Podcast „vhscast“ auf sich hat.

Wenn die vhs wüsste, was die vhs weiß… bei über 900 Volkshochschulen in Deutschland müssen wir nicht immer das Rad neu erfinden, tun es leider trotzdem viel zu oft. In Volkshochschulen entstehen jeden Tag spannende Projekte, Ideen und Erfahrungen, die aber zu oft in der eigenen Schublade verstauben. So bleiben Potentiale ungenutzt, die Volkshochschulen gut gebrauchen könnten.

Die vhs.cloud bietet mit ihren Netzwerkgruppen eine großartige Möglichkeit zum bundesweiten und vhs-übergreifenden Austausch, doch viele Erfahrungen lassen sich viel leichter erzählen, als sie schriftlich festzuhalten.

Genau da setzt der „vhscast“ an und bietet Wissen aus der Erwachsenenbildung  – ganz Podcast-typisch – ausführlich und zum Nebenbei konsumieren. Die Vorbilder dafür waren unter anderem der vhs-Talk mit Eva Klotmann und Monika Schwidde und die Wissensbissen, der Screencast der vhs Herford.

Digitale Themen stehen im Vordergrund

Thematisch dreht sich im „vhscast“ alles um digitale Themen. Wir wollen herausfinden, wie in der Weiterbildung auf die Herausforderungen der Digitalen Transformation reagiert wird: Was sind die Strategien und Konzepte? Wie können Bildungsanbieter beim Lebenslangen Lernen helfen? Zwar  beleuchten wir vor allem die Perspektive der Volkshochschulen, schauen dabei aber immer wieder über den Tellerrand und berichten auch, wie andere Bildungsinstitutionen die Chancen der Digitalisierung nutzen und deren Herausforderungen begegnen. Unser Podcast richtet sich dabei in erster Linie an Menschen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind – sei es als Kursleitung oder als Mitarbeiter*in von Volkshochschulen.

In den ersten 15 Folgen haben wir im Format „Was macht eigentlich gerade …?“ Kolleginnen und Kollegen interviewt, die an ihren Volkshochschulen digitale Projekte umsetzen. Weitere drei Folgen drehen sich um „lokal.digital“, einem Projekt für offene Bildungsräume in ländlichen Gegenden und es gab bereits einige Folgen mit  Themenschwerpunkten, zum Beispiel zu „Open Educational Ressources (OER)“ oder zu „Digitalen Kompetenzen“. 

Wir hoffen, dass es für die Kolleginnen und Kollegen viele inspirierende und motivierende Einblicke gibt und freuen uns über Bewertungen, Kommentare und Feedback. Ganz leicht kann man den „vhscast“ auch über Spotify, Apple Podcasts oder auf vhscast.de abonnieren. 

Der vhscast wird umgesetzt von Karl Damke und Christian Galonska und ist ein Projekt der Servicestelle Digitalisierung des Landesverbands der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein e.V. Seit Herbst 2018 unterstützt die Servicestelle Digitalisierung die Volkshochschulen in Schleswig-Holstein dabei, digitale Handlungsstrategien und mediale Kompetenzen aufzubauen und zu vermitteln.


Erschienen am 11. Juni 2019
Autor: Karl Damke, Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.
Lizenzhinweis: Dieser Artikel steht unter einer CC BY-SA 4.0--Lizenz.

 
 
 
vhs.digital News

Unser Newsletter zu digitalen Neuigkeiten aus der Volkshochschulwelt erscheint jeden zweiten Monat. Abonnieren Sie den Newsletter vhs.digital News:

 
Fragen zum Kurs

Bei Fragen zu Ihrem Kurs oder Ihrem Kurscode, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Volkshochschule.

 
Twitter

Folgen Sie uns auf Twitter!
@vhs_cloud