"Der Funke soll überspringen"

Koordinatorin Kathrin Quilling im Interview über den neuen Service der vhs.cloud-Berater*innen

©rawpixel/unsplash

Die vhs.cloud bringt als umfangreiche Arbeits- und Lernplattform für Volkshochschulen (vhs) eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten mit sich. Blended-Learning-Formate ebenso wie reine Online-Kurse, Ressourcenverwaltung, neue Kommunikationsprozesse, Mediatheken – wo am besten anfangen, mag man sich da fragen. Für Volkshochschulen, die überlegen, die vhs.cloud einzusetzen, bietet das Projekt Erweiterte Lernwelten (ELW) des Deutschen Volkshochschulverbands (DVV) den Service der vhs.cloud-Berater*innen an. Ab Ende September können vhs Termine mit ihnen vereinbaren. vhs.digital sprach anlässlich des Starts des neuen Angebotes mit Kathrin Quilling, die die Koordination und Ausbildung der vhs.cloud-Berater*innen übernimmt. Sie verrät, was Volkshochschulen erwarten können.

vhs.digital: Was sind die vhs.cloud-Berater*innen?
Kathrin Quilling: Die vhs.cloud-Berater*innen sind Expert*innen, die vorzugsweise die Volkshochschulleitungen, aber auch gerne einen erweiterten Kreis vor Ort in der Volkshochschule (vhs) besuchen und Szenarien für die Nutzung der vhs.cloud im Volkshochschulalltag vorstellen. Das kann von einem "digitalem Kursbuch" für Französischkurse bis hin zur Bündelung der internen Kommunikationsprozesse gehen.

vhs.digital:Wie individuell sind diese Anwendungsbeispiele? Volkshochschulen haben je nach Größe sicherlich unterschiedliche Bedürfnisse.
Quilling: Darauf sind die Berater*innen vorbereitet. Sie bringen in ihrem "Werkzeugkoffer" Nutzungsszenarien mit, die aufzeigen, wie flexibel die vhs.cloud auf die unterschiedlichen Bedürfnisse angepasst werden kann. Ich stelle mir vor, dass die Volkshochschulen, nachdem die vhs.cloud-Berater*innen bei ihnen waren bestens informiert sind über die ersten Schritte mit der vhs.cloud und der Funke übergesprungen ist.

vhs.digital: Wie kann der Funke Ihrer Meinung nach überspringen?
Quilling: Wir möchten den Volkshochschulen zeigen, welchen Mehrwert die vhs.cloud für sie haben kann. Ich glaube, dass der Funke dann überspringt, wenn die vhs-Leiterinnen und -Leiter erkennen, welche leicht umzusetzenden, praxisnahen Möglichkeiten die vhs.cloud für sie bietet oder sie feststellen,  dass sie sich dadurch neue Kundengruppen erschließen können.

vhs.digital:Wie läuft die Zusammenarbeit zwischen Volkshochschule und vhs.cloud-Berater*innen ab?
Quilling: Die Volkshochschulen können sich bei uns, also beim Projekt ELW, für einen Termin mit vhs.cloud-Berater*innen melden. Die vhs.cloud-Beraterin oder -Berater nimmt dann Kontakt auf und fühlt vor: Gibt es konkrete Fragestellungen oder Interesse an bestimmten Funktionen der vhs.cloud? Gibt es Schwerpunkte? In diesem ersten Gespräch geht es darum, den Rahmen abzustecken, in dem die Beratung stattfindet.

vhs.digital:Dann findet ein Treffen vor Ort bei der Volkshochschule statt.
Quilling: Ja genau, die Berater*innen reisen zu den Volkshochschulen und stellen ihnen vor,  wie die Nutzung der vhs.cloud in ihrem Fall aussehen kann. Ich habe eine Demo-Version zu diesem Zwecke in der vhs.cloud vorbereitet. Wichtig ist mir dabei, dass die Volkshochschulen sich darin wiederfinden und sagen: "Das könnten auch wir sein. Genauso kann die  Anwendung der vhs.cloud bei uns aussehen."

Kathrin Quilling (DVV) koordiniert und bildet die vhs.cloud-Berater*innen aus ©DVV

vhs.digital:Wie geht es dann weiter?
Quilling: In diesem ersten Treffen kann es auch darum gehen, die vhs.cloud einer etwas größeren Gruppe vorzustellen, eine ausführliche Fragerunde anzubieten, damit alle initialen Fragezeichen beantwortet werden. Dann kann es, sofern gewünscht, einen zweiten Termin geben, der auch ein Online-Termin sein kann. Wir bieten die Möglichkeit der Videokonferenz an, in der sich die Volkshochschulen mit den vhs.cloud-Berater*innen zur weiteren Ideenentwicklung austauschen. Natürlich können noch weitere Termine folgen. Das liegt dann in der Vereinbarung zwischen Volkshochschule und den jeweiligen Beraterinnen und Beratern.

vhs.digital:Wozu sollen die vhs.cloud-Berater*innen die Volkshochschulen befähigen?
Quilling: Ihre Aufgabe ist, die Ideenfindung anzuregen und diesen ersten Prozess zu begleiten. Die vhs soll dann ihre weiteren Schritte selbständig umsetzen können. Es ist keine Schulung zur Nutzung der vhs.cloud. Dafür haben wir die vhs.cloud-Multiplikator*innen.

vhs.digital:Die vhs.cloud-Berater*innen starten Ende September. Wo stehen Sie denn gerade in der Planung und was soll zukünftig noch kommen?
Quilling: Momentan gibt es rund 20 Personen, die wir zu Berater*innen ausbilden. Viele davon sind bereits erfahrene Multipliktor*innen und kennen sich gut aus mit der vhs.cloud. Ende September werden sie dann soweit sein, dass sie Volkshochschulen besuchen können. Außerdem werden wir ungefähr zur selben Zeit an alle Volkshochschulen bundeweit das vhs.cloud-Starterpaket versenden. Das Paket wird Informationsmaterial, Flyer und Poster enthalten – und eine kleine Überraschung. So viel sei schon verraten. 

vhs.digital:Aus welchen Bereichen kommen die vhs.cloud-Berater*innen?
Quilling: Viele haben bereits selbst Kurse an Volkshochschulen gehalten – kennen sich also bestens in der vhs-Welt aus. Es sind Freiberufler, einige mit Beratungserfahrung in der Erwachsenenbildung, andere zum Beispiel aus dem Sprachbereich. Jeder bringt seinen eigenen Erfahrungsschatz mit und das ist auch gut.

vhs.digital:Was ist Ihnen wichtig in der Ausbildung der vhs.cloud-Berater*innen?
Quilling: Es geht in erster Linie ums  Zuhören, Verstehen von Bedürfnissen, um dann die Informationen zugänglich zu machen, die die Volkshochschulen brauchen. Gute Kommunikation ist für mich der Schlüssel. Darauf lege ich großen Wert.

Sie möchten von einem vhs.cloud-Berater oder -Beraterin besucht werden?

Kontakt:
Kathrin Quilling
Referentin Erweiterte Lernwelten
E-Mail: quilling(at)dvv-vhs.de
Tel.: 0228 - 975 69 592

Sie möchten gerne selbst vhs-cloud-Berater*innen werden? Schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Kathrin Quilling
Referentin Erweiterte Lernwelten
E-Mail: quilling(at)dvv-vhs.de
Tel.: 0228 - 975 69 592


Erschienen am 31. August 2018
Autorin: Julia Nüllen, DVV

 
 
 
vhs.digital News

Jeden Monat digitale Neuigkeiten aus der Volkshochschulwelt. Abonnieren Sie den Newsletter vhs.digital News:

 
Kontakt zum Team ELW

Allgemeine Anfragen:
Team ELW

vhs.cloud-Community:
Carlotta Schellschmidt

vhs.cloud-Schulungen:
Charlotte Karpenchuk

vhs.cloud-Berater*innen:
Kathrin Quilling