Digitale vhs-Dienste attraktiv für die Bildungsbranche

Volkshochschulen stellen vhs.cloud und vhs-Lernportal auf der Learntec vor.

vhs.cloud und vhs-Lernportal präsentieren sich gemeinsam auf der Messe Learntec © Roesner/ DVV

Digitalisierung ist als Thema längst in der Weiterbildung angekommen und beschäftigt auch die Volkshochschulen in hohem Maße: Wie können digitale Lehr- und Lernformate niedrigschwellig und ansprechend für alle Altersstufen und Lernniveaus bei maximaler Datensicherheit in der Volkshochschulwelt eingesetzt werden? Diese Frage beantworten der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) und die Volkshochschulen (vhs) mit der Entwicklung der neuen Lern- und Arbeitsumgebung vhs.cloud und des vhs-Lernportals.

Als sich Ende Januar 2018 die Bildungsbranche für digitales Lernen auf der Fachmesse Learntec in Karlsruhe traf, waren deshalb auch die Volkshochschulen und der DVV unter den rund 280 Ausstellern vertreten, um ihre digitalen Innovationen für ein lebenslanges Lernen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Erstmals gibt es mit der vhs.cloud für alle Volkshochschulen eine digitale Umgebung, in der sie ihren eigenen geschützten Online-Arbeitsbereich nach ihren Bedürfnissen gestalten können. Ob digitale Lernangebote, Austauschplattformen, Videokonferenzen oder das Teilen von Arbeitsergebnissen – die vhs.cloud liefert eine Vielzahl an Funktionen und unterstützt ein breites Spektrum didaktischer Möglichkeiten. Die vhs.cloud bietet damit eine leicht zugängliche Umgebung für den Ausbau digitaler Angebote auch in strukturschwachen Regionen.

Geplante Kooperationen mit Bildungsverlagen

Auf der Fachmesse Learntec konnten Besucherinnen und Besucher die Plattformen vhs.cloud und das vhs-Lernportal auf diversen Endgeräten ausprobieren. © Roesner/ DVV

Für Software-Anbieter im Bildungsbereich, die multimediale Dienstleistungen auf den Markt bringen, ebenso wie für Fachverlage ist die vhs.cloud ein spannender Kooperationspartner, weiß die Projektleiterin der vhs.cloud, Regina Eichen, zu berichten: „Wir haben die Messetage ausgiebig genutzt, um mit Bildungsverlagen über Kooperationen zu sprechen und nach interessanten Erweiterungen unseres Systems Ausschau zu halten. Wir arbeiten ständig daran, die vhs.cloud durch mediale Angebote zusätzlich zu vhs-eigenen Inhalten und ergänzenden Features anzureichern und zu einer attraktiven Lern-und Arbeitsplattform zu gestalten.“

Die Learntec bot auch für das neue vhs-Lernportal die Gelegenheit, Fach- wie Kundenpublikum alle Neuerung der Plattform vorzustellen: Als Zusammenschluss und Neuauflage der digitalen Lernangebote von „ich-will-lernen.de“ (iwl) und „ich-will-Deutsch-lernen.de“ (iwdl) bietet das vhs-Lernportal mit neuem Design, vollständig aktualisierten Curricula sowie erweiterten technischen und didaktischen Möglichkeiten eine verbesserte Arbeitsumgebung für alle Lernenden und Lehrenden im Bereich Integration und Grundbildung.

Das Portal ist responsiv angelegt und in Teilen als App-Versionen verfügbar; derzeit sind bereits der A1-Deutschkurs und auch die dazugehörige App zugänglich. Das niederschwellige Lernangebot, sei auf großes Interesse beim Messepublikum gestoßen, so Projektleiterin Celia Sokolowsky. „Für Kursleitungen sind außerdem die vielfältigen Einsatzszenarien rund um die Kursgestaltung besonders interessant. Für die Volkshochschulen wiederrum ergeben sich neue Formate in der Kursplanung. Wir freuen uns, dass unser neues Angebot bei Lernenden wie Lehrenden bereits jetzt sehr gut angenommen wird.“


Erschienen am 31. Januar 2018
Autorin: Julia Nüllen, DVV

 
 
 
vhs.digital News

Jeden Monat digitale Neuigkeiten aus der Volkshochschulwelt. Abonnieren Sie den Newsletter vhs.digital News:

 
Kontakt zum Team ELW

Allgemeine Anfragen:
Team ELW

vhs.cloud-Community:
Carlotta Schellschmidt

vhs.cloud-Schulungen:
Charlotte Karpenchuk

vhs.cloud-Berater*innen:
Kathrin Quilling