FormularAusschreibung Aktionen Weltalphatag 2021

Auch in diesem Jahr findet, nicht lange nach den Sommerferien, am 8. September wieder der Weltalphabetisierungstag statt. Rund um diesen Tag werden jedes Jahr bundesweit viele Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt, um auf die Problematik des funktionalen Analphabetismus hinzuweisen, die Öffentlichkeit zu informieren und Betroffene sowie Angehörige auf die örtlichen Grundbildungsangebote aufmerksam zu machen.

Nach über einem Jahr von Kontaktbeschränkungen, Schulschließungen und des Ausfalls vieler Unterrichtsangebote in der Erwachsenenbildung war es selten wichtiger als jetzt, auf die Problematik geringer Literalität bei Erwachsenen und auf die Grundbildungsangebote vor Ort, die nun wieder aufgenommen werden dürfen, hinzuweisen. Daher gewährt das Alphanetz NRW einen Zuschuss für mindestens vier öffentlichkeitswirksame Aktionen zum Weltalphatag 2021 in Höhe von jeweils bis zu 500 Euro.

Die Fördermittel können für folgende Zwecke eingesetzt werden:
• Honorare und Reisekosten für Referent*innen
• Druckerzeugnisse (Flyer, Banner, Plakate etc.)
• Medienproduktionen (Filme, digitale Ausstellungen, Podcasts etc.)

Hier bitten wir Sie, uns eine möglichst genaue Kostenkalkulation der einzelnen Posten aufzuschlüsseln. Es werden nur diejenigen Kosten übernommen, die auch tatsächlich anfallen. Pauschalen werden nicht ausgezahlt.

Gefördert werden im Besonderen Aktionen, die eine möglichst breite Öffentlichkeit erreichen und auf die Gewinnung neuer Kursteilnehmer*innen und/oder Kooperationspartner*innen (Multiplikator*innen, Schlüsselpersonen mit Zugang zur Zielgruppe) abzielen. Hierzu können etwa Präsentationen auf öffentlichen Plätzen oder auch Informationsveranstaltungen für örtliche Behörden, Sozialeinrichtungen und Betriebe zählen.






Betroffene Jugendliche
Betroffene Erwachsene
Angehörige
Schlüsselpersonen
Multiplikator*innen
Öffentlichkeit
Politik
Sonstige
Honorare Referent*innen
Druckerzeugnisse (Poster, Flyer, Broschüre etc.)
Medienproduktionen (Filme, Websites, Podcasts etc.)
Sonstiges


Bewerbungsschluss ist der 18. August 2021. Bewerben können sich alle Mitgliedseinrichtungen des Alphanetz NRW. Im Anschluss werden alle eingereichten Bewerbungen von der Koordinierungsstelle bewertet. Aus den eingereichten Bewerbungen werden mindestens vier Aktionen ausgewählt (falls Mittel übrigbleiben, können auch mehr Bewerber*innen den Zuschlag erhalten).